Studienfahrt der EF nach Berlin
Montag, 20.06.2022

berlin 22

Am Montag, dem 13. Juni 2022, war es soweit: Unsere gesamte Stufe mit knapp 100 Schülerinnen und Schülern und sechs Lehrkräften war auf dem Weg zu der Hauptstadt Deutschlands. Vier Tage lang haben wir Berlin besichtigt und vieles über die Politik und die Geschichte gelernt.

Am Montag versammelten wir uns am Steinmüllergelände und warteten auf unsere zwei Reisebusse. Nach einer kleinen Verspätung begann es dann um 9 Uhr mit der Busfahrt. 9 Stunden haben wir uns im Bus entspannt und unterhalten.

Angekommen ging es nach einem kleinen Besuch in unseren Zimmern direkt los mit der Besichtigung. Die erste Sehenswürdigkeit war die East Side Gallery, eine dauerhafte Open-Air-Gallery auf dem längsten noch erhaltenen Teilstück der Berliner Mauer. Die Gemälde sprechen Probleme der alten und neuen Zeit an, wie z.B. Rassismus. An dem gleichen Tag fand ebenfalls das Finale im Dart in der Mercedes-Benz Arena statt, wo sogar einige Schüler unserer Stufe sich das Dartspiel angeschaut haben.

Am Tag darauf ging es nach einem Frühstück zu dem Holocaust-Denkmal, einem Denkmal für die ermordeten Juden im Zweiten Weltkrieg. Das Denkmal besteht aus glatten, rechteckigen und verschieden hohen Steinen, die symmetrisch aneinandergereiht sind. Daraufhin haben wir auch die Mahnmale für die Homosexuellen und Sinti und Roma besichtigt, die auch in der Nähe waren.

Weiter ging es zum Brandenburger Tor, wo wir das berühmte Tor vor Ort besichtigen konnten und schöne Fotos geschossen haben.

Was selbstverständlich nicht fehlen darf, ist der Besuch des Deutschen Bundestags, des Parlaments und somit des gesetzgebenden Organs der Bundesrepublik Deutschland. Dafür mussten alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer zunächst eine ausführliche Sicherheitskontrolle durchlaufen. Anschließend ging es in einen Konferenzraum, wo zuvor vorbereitete Mitschüler und Mitschülerinnen Herrn Kanzler, der stellvertretend für Herrn Brodesser eingesprungen war, Fragen zu verschiedenen Themen stellen konnten. Geprägt war das Gespräch von der Mitbestimmung der Jugendlichen in der Politik. Nach einiger Zeit führte uns Herr Kanzler dann noch durch den Bundestag, wodurch wir unter anderem auch einen Einblick in den Plenarsaal erhalten haben. Der Höhepunkt war letztendlich die Besichtigung der Glaskuppel, die zugleich eine berühmte Sehenswürdigkeit in Berlin ist.

Für den Dienstag war unser letzter Besuch der Potsdamer Platz, ein Verkehrsknotenpunkt in Berlin, der die Infrastruktur Berlins verdeutlicht.

Am Mittwoch erwartete uns eine Stadtrundfahrt mit Führung, in der der Reiseführer uns nochmal die einzelnen Sehenswürdigkeiten erklärt hat. Weiter ging die Fahrt zur Gedenkstätte und dem ehemaligen KZ Sachsenhausen. Dort wurde uns nochmal sehr deutlich gezeigt, wie schrecklich Krieg ist und wie unschuldige Menschen kategorisiert und ermordet wurden.

Nach einer kleinen Führung im Nikolaiviertel, dem ältesten Siedlungsgebiet Berlins, waren wir mit unserem Programm durch und hatten für den Rest des Tages freie Zeit, in der wir mit einigen anderen Freunden andere Sachen unternehmen durften, beispielsweise die Mall of Berlin besuchen oder in ein Restaurant gehen. Auch konnten wir dank der S- und U-Bahn schnell zurück zu unseren Raststätten, denn alle fünf Minuten kommt ein Zug, der uns dahin bringt, wo wir hinwollen – verständlich bei knapp 3,7 Millionen Einwohnern.

Nach zehn Uhr mussten wir wieder auf unseren Zimmern sein. Da haben wir uns mit unseren Freunden noch etwas unterhalten, haben ggf. geduscht und sind wie vorbildliche Schüler schlafen gegangen. Nur unsere Zimmernachbarn aus anderen Schulen waren nicht so vernünftig.

Am Donnerstag war dann auch schon die Rückfahrt.

Die Hauptstadt Deutschlands ist eine Stadt mit vielen Menschen, einigen Sehenswürdigkeiten und einer sehr guten Infrastruktur. Wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, die Stadt zu erkunden und bedanken uns bei allen, die uns diese Fahrt ermöglicht haben.

Wir wünschen euch schöne und erholsame Sommerferien!

Von Mehmet Er und Hendrik Breckwoldt

Das Willkommens-Video für die neuen 5er ansehen
Fit für die Zukunft
Informationen für Grundschuleltern
Virtueller Rundgang durchs SLG
Den Imagefilm ansehen
Auswertung der Umfrage zum Distanzunterricht
Das SLG ist ausgezeichnet als Europaschule in NRW
SLG als "Gute gesunde Schule" ausgezeichnet
Informationen zum Infektionsschutzgesetz
Hier geht es zu Kontakt und Anfahrt
Freiwilliges Soziales Jahr am SLG? Mehr dazu im Infoflyer...
Abibac am SLG